Putzparty – Light Version

Die Teilnehmer der Putzparty im Freizeitheim Erpfingen freitagabends hielten sich dieses Jahr in Grenzen. Genau gesagt handelte es sich um die Hausmeisterehepaare Nicolaus und Schilling. Doch ein ortsansässiges bekanntes Vereinsmitglied kam dann doch noch kurzfristig und kurzzeitig zu Besuch. So war es ein schöner Abend zu fünft.

Am Nachmittag war schon das komplette Gelände gemäht worden. Dank dafür auch meiner Enkelin Hanna Marder, die mit dem Rasentraktor dem teilweise schon recht hohen Gras einen Kurzschnitt verpasste.

Nach dem Frühstück am Samstag kamen dann noch 3 weitere Helfer dazu, so dass wir uns mit einer doch recht schlagkräftigen Truppe an ein reduziertes Putzprogramm heranmachten. Schwerpunkt waren die gesamte Küche, Schränke im Aufenthaltsraum sowie alle Siphons in den Sanitärräumen. Auch waren noch Nacharbeiten am Ausgelände erforderlich, da es mit zwei Mann an einem Nachmittag einfach nicht vollständig zu bewältigen ist.

Außergewöhnlich kam dieses Jahr eine nicht geplante größere Waschaktion noch mit hinzu. Hatte doch die vorangehende Gruppe überwiegend keine Bettwäsche mitgebracht, sondern im Haus geliehen. Über 25 Bettwäschegarnituren lagen im Heizraum und galt es zu waschen, was mehr als 10 Waschmaschinen- und Trocknerfüllungen zur Folge hatte. 

Für die Zukunft werden wir uns überlegen müssen, bestimmte Arbeiten wie z.B. die Fensterreinigung durch eine Gebäudereinigungsfirma erledigen zu lassen. Es wird offenbar immer schwieriger ehrenamtliche Helfer zu bekommen, so dass wir uns zu diesem Schritt gezwungen sehen.

Nichts desto trotz, war es wieder eine gelungene Reinigungsaktion, die unserem Haus gut getan hat und die nächsten Gruppen hoffentlich auch schätzen werden. Ein ganz ganz großes Dankeschön an alle Helfer die da waren: 

Nathalie und Mathias Nicolaus, Andrea und Achim Schilling, Frank Schulz, Angelika Stein und Martin Hafner.

Auch nächstes Jahr wird es wieder dieselbe Aktion geben und vielleicht ja mit etwas mehr Teilnehmern.

Achim Schilling