Heizungserneuerung CVJM Freizeitstätte

In den vergangenen 15 Jahren haben wir massiv in unsere CVJM Freizeitstätte in Erpfingen in Sanierungsmaßnahmen investiert. Letzte größere Maßnahmen waren die Sanierung der Sanitärräume und der Kücheneinrichtung. Sehr positive Rückmeldungen und gute Belegungszahlen betätigen, dass die mit erheblichem finanziellen Aufwand verbundenen Maßnahmen richtig und eine Investition in die Zukunft unserer CVJM Freizeitstätte waren.
Aktuell steht die letzte größere Investition an – Erneuerung der Heizungsanlage. Die Heizung ist nun 30 Jahre alt und ausschließlich auf Öl ausgelegt. Der jährliche Ölverbrauch betrug bis zu erfolgter Dämmung von Treppenhaus, Matratzenlager sowie kompletter Dachsanierung ca. 6000 Liter und liegt aktuell bei ca. 5200 Liter. Alter der Heizanlage, ökologische Gesichtspunkte, mögliche staatliche Förderungen sowie die derzeitige Preissituation für Heizöl haben den Vorstand veranlasst, Planungen für eine neue Heizanlage aufzunehmen.
Die seit mehreren Jahren für uns tätige Firma Karl Bez aus Sonnenbühl Erpfingen plant aktuell eine neue Heizanlage auf Pellet Basis mit Solarthermie zur Brauchwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung. Eine mögliche staatliche Förderung könnte bis zu 55% der Gesamtkosten betragen.
Die Planungen sollen bei der kommenden Mitgliederversammlung am Freitag, 06. Mai, präsentiert werden. Auch um sich direkt einen Eindruck vor Ort machen zu können, wird deshalb die diesjährige Mitgliederversammlung in unserer CVJM Freizeitstätte in Erpfingen stattfinden. Wir hoffen, dass trotz der etwas weiteren Anreise zahlreiche Mitglieder Interesse zeigen.


Matthias Nicolaus und Achim Schilling
Hausmeisterteam CVJM Freizeitstätte