Ein kleines Licht statt einer großen Show

Light it up, so hieß das Motto der am 28.03.2020 geplanten TEN SING Show. Doch die Lichter blieben aus. Die Coronaverordnungen machten die geplante Show unmöglich. 

Alle Jugendliche, die nun seit einem Jahr auf diesen Tag hin gefiebert hatten, blieben Zuhause. Die eingeübten Stücke und Showeinlagen blieben unaufgeführt. Für alle Beteiligten war es zutiefst schmerzhaft, dass alles, was ein Jahr lang erarbeitet wurde, nicht die Herzen zum Leuchten bringen konnte.

Gerade in Zeiten des absoluten Kontaktverbot ist die Sehnsucht nach Licht, nach einer Hoffnung für Besseres, nach Gemeinschaft und Unbeschwertheit besonders groß. 

Damit TEN SING gerade in dieser Zeit dennoch ein Licht sein kann und die Herzen zumindest ein bisschen zum Leuchten gebracht werden, wurde die LIGHT IT UP CHALLENGE ins Leben gerufen. 

Die Teilnehmenden waren dazu aufgerufen, ein Bild oder einen Spruch, zu der Frage „Was erhellt deine Welt in der ungewissen und ungewöhnlichen Zeit?“ oder zu der Frage „Was können wir/was kann ich aktiv tun, um anderen das Leben im Moment zu erhellen?“ zu posten. 

Die Rückmeldungen zu dieser Challenge waren durchweg positiv. Für einige war es schön, trotz Kontaktverbot durch die Challenge miteinander verbunden zu sein und zumindest sich ein bisschen über den Schmerz der ausgefallenen Show hinweg zu trösten. 

Bisher konnten sich die TEN SINGer noch nicht treffen, aber wir hoffen, dass möglichst bald wieder viele Jugendliche am Freitagabend das Gemeindehaus der Kreuzkirche mit Gesang, Tanz, Musik und vielen anderen Talenten, zum Leuchten bringen.  

Astrid Wieder

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.