Kanugruppen Kochstudio – Rezept des Wochenendes: Grundkurs

Hierzu benötigen wir:

4 Hochmotivierte Anfänger
2 Hauptorganisatoren
5 Helfer
1 Wochenende im Sommer
2 Coole rote Fords
2 Anhänger 
1 Jurte
Sonne

Zubereitung:
Planen Sie bitte die Hauptspeise etwas im Voraus grob durch, indem Sie Werbung machen, Campingplätze reservieren und Helfer organisieren.

Vorspeise:
Trefft euch zwei Tage vor dem Hauptgang und erklärt den Zukunftspaddler, was für ein tolles Festmahl es geben wird.

Hauptgang Teil 1:
Samstagmorgen schnappt ihr alle Zutaten und fahrt damit ins Allgäu. Dort angekommen baut ihr den Hitzeschutz Jurte auf und esst eine Kleinigkeit. Dann schnappt ihr alle Personen und düst an den nahegelegenen See. Verteilt die einzelnen Zutaten auf verschiedene Schüsseln und schreckt sie kurz im kühlen Seewasser ab.

Nun testet zusammen mit den Anfängern verschiedene Rührtechniken, damit das kühle Nass sich schön verteilt. Bitte nehmen Sie die Zutaten für eine kurze Zeit aus dem Wasserbad, um etwas zu Ruhen. Wichtig ist hierfür natürlich auch der Spaß, welcher durch kleinere Gruppenspiele im Wasser gewährleistet wird.

Am Abend geht es zum Camp zurück. Dort wird für alle noch nicht ausgelasteten Paddler noch Spiel, Spaß und Acroyoga geboten. Wie durch Zauberhand entstand währenddessen noch die erste große Füllung des Hauptgangs Chilli con und natürlich auch sin Carne. Lassen Sie die Zutaten gemeinsam noch einmal den Abend ruhen.

Hauptgang Teil 2:
Früh morgens bekommen alle Zutaten eine kleine Füllung, um kräftig in den Tag zu starten. Nach einem sehr schnellen (nahezu rekordverdächtigen) Abbau geht’s zu der nahegelegten Iller. Dort werden wieder alle Zutaten auf ihre Schüsseln verteilt und rühren diesmal von Iller Sprung bis Sonthofen erfrischendes kühlendes Nass um. 

Wichtig dabei ist es, die frisch gelernten Rührtechniken einzusetzen. Und auch wenn es das ein oder andere Mal (geplant oder nicht geplant) schief geht, kommen alle mit einem breiten Lachen unten an, um nach einer letzten Füllung entspannt heimzufahren.

Etwas fertig und glücklich kommen dann auch letztendlich alle mit einer schönen neuen Erinnerung Zuhause an.

Nachtisch: 
Jeden Donnerstag um 18 Uhr im Matthäus-Alber-Haus in Reutlingen für alle Neu-Paddler oder die es werden wollen.

Danksagungen:
Damit möchte ich mich noch herzlich bei den neuen Paddlern bedanken. Ich hoffe, wir sehen uns bald zum Nachtisch wieder. 

Ein besonderer Dank gilt den zwei super Organisatoren Janik und Anne mit ihrem bärenstarken Team Timon, Kolja und Juli.

Insgesamt wars ein super leckeres Wochenende. Vielen Dank und hiermit verabschiede ich mich, euer Kochstudio Kanugruppe, inspiriert durch nette Gesellschaft in einem grauen Auto.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.