Zu Lande, zu Wasser und natürlich auf Schnee

Mittelberg 2019 – der Mythos lebt!

Ostern ohne Mittelberg wäre wie Spätzla ohne Soß, Surf ohne Turf, Peking ohne Ente oder Fisch mit Fahrrad. Damit wir auch richtig was davon haben, begann die Freizeit bereits am Gründonnerstag. In familiärer Runde trafen wir uns zum Abendessen in Berghaus des CVJM Dettingen.

Die Pessimisten hatten keine Ski mehr dabei, die Optimisten, Ski, Langlaufzeux und Kajak mitgebracht. All diese Sportgeräte kamen in den Tagen bis Ostermontag auch zum Einsatz. Sonnige Langlaufrunden auf der noch gut präparierten Steinbockloipe, Firnfahren an Kanzelwand und Nebelhorn, paddeln auf der ideal eingeschenkten Breitach und natürlich Spaziergänge und kleine Wanderungen ließen die Tage wie im Flug und viel zu schnell vergehen.

Die Abende verbrachten wir mit schwätzen, spielen, Bilder gucken und gemeinsamem Kochen und Backen. So wurde manche Abspülsession zur soundintensiven Küchenparty in deren weiterem Verlauf noch Erdbeertorte, Nuss- und Hefezopf sowie Obstsalat fürs Frühstück fertiggestellt wurden. So lange wir Mittelberg buchen können, sind wir „on fire“ und brauchen auch kein Wochenendhäuschen – nirgendwo. Zusammenfassend kann man nur sagen: Geil, lecker, erholsam und aktiv wars. Nachdem wir uns  wieder soooo wohl gefühlt haben und alles soooo gut geklappt hat, sind wir auch an Ostern 2020 in Mittelberg, tragts schon mal in den Kalender ein. Mir g‘freien uns. 

Euer Andi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.