Baumpflege im CVJM Freizeitheim in Erpfingen

Nachdem Anfang Januar auf dem Grundstück der Freizeitstätte einige Äste durch Schneebruch von den Bäumen gefallen sind und einige Äste angebrochen waren, beschlossen wir, einen Arbeitseinsatz zu organisieren.

Achim Schilling hat Ende Februar schon Vorarbeit geleistet, und zwei große Kiefern am unteren Parkplatz gefällt.

So trafen sich Freitagmittag gegen 15 Uhr fünf Helfer, um die beiden gefällten Bäume zu entasten und das Stammholz in Meterstücke zu sägen. Der erste Teil des Reisigs wurde mit dem Anhänger zur Feuerstelle gefahren und abgeladen. Mit Einbruch der Dunkelheit stoppten wir unsere Aktivitäten im Freien.

Im Haus gönnten wir uns dann erst mal das verdiente Bier, bevor wir noch kurz zwei Whiteboards an die Wände schraubten. Eins im Aufenthaltsraum und das Andere im Tischtennisraum. Jetzt können die Gruppen Filme auch ohne Leinwand anschauen, oder die Tafeln mit geeigneten Stiften beschreiben.
Das Anbringen der Tafeln erwies sich als nicht ganz so einfach, da die Position recht genau eingemessen werden musste. Aber gemeinsam haben wir es dann doch geschafft.

Im Anschluss gab es dann endlich Vesper und wir ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück um 9 Uhr wieder los. Dort unterstützten uns fünf weitere Helfer bei unserer Arbeit.

Das Stammholz wurde gespalten und hinter dem Haus gestapelt. Drei weitere Bäume wurden an diesem Tag gefällt, entastet, …

Gegen 15 Uhr waren wir dann soweit fertig. Das Holz war gestapelt, das Reisig an der Feuerstelle abgeladen und die Parkplätze wieder gereinigt.

An dieser Stelle möchte ich mit bei allen Helfern bedanken, ohne die wir in dieser Zeit nicht so viel geschafft hätten.

Helfer: Achim Schilling, Hartmut Marder, Oliver Lutz, Achim Walker, Martin Hepper, Joe Stotz, Markus Roß mit Dominik und Benjamin.

M. Nicolaus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.