51. CVJM Brot für die Welt CVJM Weltdienst Sammelaktion

51 Jahre CVJM Brot für die Welt Aktion und 60 Jahre bundesweite Brot für die Welt Sammlungen. Der CVJM Reutlingen eröffnet seine diesjährige Aktion am Samstag, 1. Dezember um 10 Uhr auf dem Reutlinger Marktplatz vor der Kreissparkasse.
Brot die Welt beginnt seine 60. Aktion mit einem Festakt am 28. November mit der Preisverleihung eines zum erstmal vergebenen Brot für die Welt-Preises im Deutschen Theater Berlin und eröffnet am Sonntag, 2. Dezember seine 60. Brot für die Welt Aktion mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in der Stuttgarter Leonhardkirche.
Der Gottesdienst wird von der ARD und per Livestream übertragen.

Am Samstag, 1. Dezember um 10.00 Uhr eröffnet der CVJM Reutlingen die 51. Brot für die Welt und CVJM Weltdienst Sammelaktion mit Frau Pfarrerin Senta Zürn vom Pfarramt für Mission und Ökumene mit einer kleinen Ansprache zur Aufgabe von Brot für die Welt. Der Stand des CVJM ist vor dem Haupteingang der Kreissparkasse auf dem Reutlinger Marktplatz. Die Aktion findet an allen Adventsamstagen während den Marktzeiten statt. Der Reutlinger Posaunenchor umrahmt schon seit Beginn der Sammlung die Eröffnung mit einigen adventlichen Liedern.

Dr. Jürgen Quack wird in Vertretung von Aktionsleiter Günther Digel die Projekte vorstellen: Eines von Brot für die Welt in Paraguay, wo eine indogene Volksgruppe, die Mbya Guarani, durch die Abholzung der Wälder für Sojaanbau ihre Lebensgrundlage verloren hat. Und ausgerechnet dieses Soja landet dann bei uns in der EU! In 17 Dörfern will der Partner von Brot für die Welt der Volksgruppe eine neue Lebensbasis ermöglichen. Ein zweites Projekt gilt dem CVJM Weltdienst in Nigeria, wo Schulausbildung in den YMCAs ermöglicht wird. Vor allem um dort „in Ruhe zu lernen“. Aber es geht auch um eine gute Schulausbildung, die sonst in Nigeria nicht immer gewährleistet ist. Und mit einer guten Schulausbildung kann man dann sogar auf ein YMCA Kolleg gehen und einen Beruf erlernen. So werden vor Ort Lebensperspektiven eröffnet. Das hält die Menschen davon ab, Flüchtlinge zu werden.

Die Hohbuch Jugendgruppe des CVJMs ist die Stütze für die Sammlung und wird die Sammlung diesmal alleine durchführen, weil der Aktionsleiter am Gottesdienst zur Eröffnung der 60. Brot für die Welt Sammlung in der Leonhardkirche in Stuttgart beteiligt ist. Wie die Jugendlichen aus der CVJM Hohbuch-Gruppe sind seit vielen Jahren auch Konfirmandengruppen der Jubilate-, der Auferstehungskirche und der Hohbuchgemeinde bei der Sammlung eingebunden. Die Konfirmandengruppen sammeln jeweils nur an einem Samstag in ihrer Gemeinde, am 8.12. die der Jubilatekirche auf dem Orschel Hagener Markt mit dem Bauwagen, am 15.12. die der Auferstehungskirche vor dem Kaffeehäusle in der Sonnenstraße und die Hohbuch-Konfirmanden stehen mit auf dem CVJM Marktstand. Außerdem gibt es am Sonntag den 9.12. und 16.12. nach dem Gottesdienst in der Kreuzkirche einen Verkaufsstand.

Am CVJM Stand bietet der CVJM Reutlingen neben Waren aus dem fairen Handel gespendete Erdnüsse, Waffeln, alkoholfreien Glühsaft, Jahreskalender von Miserior und Brot für die Welt an. Eine große Besonderheit stellen die Christrosen Sträußchen dar, die der CVJM schon seit 37 Jahren anbietet.

Günther Digel

 

Brot für die Welt Preis 2018 und CVJM Hohbuch Gruppe

Brot für die Welt  Deutschland hat zum ersten Mal einen Brot-Preis ausgelotet. Dazu habe ich unsere CVJM Hohbuch Jugendgruppe angemeldet. Bei 14 bundesweiten Nominierungen wurden 5 ausgewählt, drei Gruppen und 2 Einzelpersonen. Dabei wurden auch noch bei der Auswahl die Nominierungsbedingungen geändert, sodass die CVJM Gruppe nicht als Aktionsgruppe sondern bei verdienten Persönlichkeiten nur Günther Digel ausgewählt wurde. Nichts desto trotz darf ich zwei Mitglieder der CVJM Hohbuch Gruppe mitnehmen und zwar Lars Konermann und Marco Gohl. Wir fahren zur Preisverleihung nach Berlin am 28./29.11. Dort findet aus Anlass 60 Jahre Brot für die Welt im Deutschen Theater die Eröffnung der Aktion mit einem Festakt statt. Es ist eine schöne Geste, dass nun auch einige Jugendliche dabei sein können.

Günther Digel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.