Jungfamilienkreis bei Ritter Sport in der Schokowerkstatt

Am 18. März stand der Besuch der Ritters Sport Schokowerkstatt auf dem Programm des Jungfamilienkreises.
Die Kinder durften in die Schokowerkstatt, leckere, kreative Schokoladen erstellen, wir Eltern mußten nach Waldenbuch in ein kleines Café mit leckeren Kaffeespezialitäten und bester Kuchenauswahl laufen…

Nachdem wir nichts aus der Schokowerkstatt berichten können (waren ja nicht dabei), haben wir bei den Kids im Anschluß eine Umfrage durchgeführt, um wenigstens ein paar Eindrücke für unseren Bericht sammeln zu können.

Hier das Ergebnis:
Für 7 von 8 Kindern war die Schokolade das Leckerste, was sie gegessen hatten.
Ebenfalls nannten 7 Kinder das Schokoladeherstellen als das, was ihnen am meisten Spaß gemacht hat.
Interessant fanden sie, woher der Kakao kommt und wie generell Schokolade hergestellt wird.
Alle empfanden die Bereuung durch die Mitarbeiter gut bis sehr gut.
Am Ende war es immerhin ein Kind, das sich das Ganze auch als Beruf vorstellen könnte.

Nach ca. 1,5 Stunden holten wir unsere zufriedenen Kinder wieder ab.
Wahrscheinlich ist es ganz gut, daß wir Eltern nicht wissen, wieviel Schokolade in der Zeit ihren Weg in die Bäuche der Kids gefunden hat…

Zum Schluss sei noch erwähnt, daß wir Väter in dem kleinen Café auch noch die Gelegenheit hatten, das leckere Bayreuther Bio-Weizen kennenzulernen.

Alles in allem wieder ein netter Ausflug der netten Gruppe.

Frank Schulz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.