Oliver Lutz, 1. Vorsitzender

Oliver Lutz wurde 2008 auf der Mitgliederversammlung gewählt und löste den langjährigen ersten Vorsitzenden Günther Digel ab. Er ist Fachkrankenpfleger für Intensivmedizin und Anästhesie, arbeitet im Klinikum am Steinenberg als stellvertretender Stationsleiter auf der Intensivstation und ist Mitglied im Betriebsrat. Seit vielen Jahren schätzt der CVJM Reutlingen sein starkes Engagement. Oliver hat sich besonders für die Kanu-Jugendgruppe eingesetzt und diese maßgeblich mit aufgebaut. Er war in den Jahren 2000 bis 2005 gemeinsam mit Frank Schulz bereits Mitglied im Vorstand des CVJM Reutlingen. Inzwischen besitzt er die Qualifikation als Fachübungsleiter für Kanubreitensport. Email: oliver.lutz@cvjm-reutlingen.de

Matthias Nicolaus, 1. stellvertr. Vorsitzender

Matthias ist eigentlich schon „seit immer“ Mitglied im CVJM Reutlingen. Je nach Alter war er im Laufe der Zeit entweder Teilnehmer und später immer auch Leiter verschiedener Gruppen. Er hatte Spaß in der Jungschar, im Jungscharsport, war Teilnehmer und Mitarbeiter im jährlich sattfindenden Zeltlager, baute eine Volleyballgruppe auf und initiierte den Jungfamilienkreis. Zwischendurch spielte er noch in der Eichenkreuzfußballmannschaft mit und half bei der Organisation der deutschen Eichenkreuz Meisterschaft, die in Reutlingen ausgetragen wurde. Darüber hinaus ist er, unterbrochen von einer kleinen Pause, seit Anfang der 90-er Jahre Mitglied im Vorstand. Dort übernahm er zusätzlich Verantwortung als Schriftführer, seit Mitte 2011 als Pressereferent und aktuell als stellvertretender Vorsitzender. Insgesamt ist er mit seinem Wissen und seiner langjährigen Erfahrung in der Jugendarbeit eine Bereicherung in der Vereinsarbeit, gesuchter Ansprechpartner und vorausschauender Richtungsgeber. Wir sind froh, dass wir ihn haben! Matthias ist verheiratet, hat 2 Kinder und einen Hund. Beruflich entwickelt der studierte Maschinenbauer Prozesse für die automatisierte Serienherstellung von LKW Zylinderkopfdichtungen.

Dirk Hanke, 2. stellvertr. Vorsitzender

Dirk Hanke hat im derzeitigen Vorstand mit die längste Erfahrung. Seit 1981 Mitglied in „seinem“ CVJM durchlief er den klassischen Weg eines CVJM-Mitarbeiters: Jungschar, Jungscharsport und Jugendclub, Mitarbeiter in der Jugendarbeit, Sportverantwortlicher und Initiator der einjahrzehntlangen erfolgreichen CVJM Reutlingen Fußballmannschaft mit der Teilnahme an zwei Deutschen Meisterschaften, Mitarbeiter bei vielen Zeltlagerfreizeiten und Veranstaltungen, Delegierter im Stadtjugendring und esjw. Seit über 20 Jahren Mitglied im Vorstand, dabei jahrelang Schriftführer und Kassier.

Als „BWLer“ bringt er alle Fähigkeiten mit, um neben seiner Familie mit 2 kleinen Kindern, seiner Leidenschaft für Fußball, Motorradfahren, Bergsteigen und Extremlaufen auch noch seine Arbeit als Vertriebsleiter bei Frankfurt und seine Aufgaben im Vorstand und im Jungfamilienkreis des CVJM zu koordinieren.
Ziele? Er würde sich für den CVJM Reutlingen mehr Mitarbeiter für die Jungschararbeit wünschen und gerne irgendwann wieder ein eigenes CVJM-Haus haben wollen – nachdem er sich einen 7500er-Traum im Himalaya erfüllt hat.

Hans-Peter Berenz, Schatzmeister und Kassierer

Hans-Peter „Hape“ Berenz ist das jüngste Mitglied im Vorstand des CVJM Reutlingen. Aber nur weil Hape erst Ende 2014 in den Vorstand nachgewählt wurde. Als 10jähriger fand er den Weg über die Jungschar und den Jungscharsport zum CVJM. In seiner nun über 30jährigen Mitgliedschaft war der gelernte Bankkaufmann und staatlich geprüfte Bilanzbuchhalter jahrelanger Begleiter der CVJM Fussballmannschaft, war mehrmals auf dem CVJM-Zeltlager in Erpfingen dabei und war über die ganze Zeit immer dem CVJM stark verbunden. Der Familienvater von 2 Kindern möchte nun den CVJM wegen seiner tollen Erfahrungen, die er hier sowohl als Jugendlicher wie auch als junger Erwachsener gemacht hat, aktiver unterstützen. Der selbständige Unternehmer im Bereich Telekommunikation und IT ist nicht nur die Idealbesetzung für die Finanzen des CVJM, sondern auch ein schönes Signal an alle bisher weniger aktiven Mitglieder sich jederzeit ehrenamtlich für den CVJM zu engagieren.

Matthias Rabe, Pressereferent

Matthias Rabe (1985 geboren) unterstützt uns im CVJM seit 2001 als Mitarbeiter des Erlebniszeltlagers. Seit 2010 hat er außerdem die Lagerleitung übernommen. So sorgt er jedes Jahr auf’s Neue, an der Seite von Florian Kern, im Orgateam für gelungene Zeltlager. So dauert es nach einem Zeltlager in der Regel keinen Tag, bis er schon die erste Excel Tabelle für das nächstjährige Lager erstellt hat.

„Wir haben nicht genug Paletten!“ müssen sich seine Mitstreiter der „Holztussies“ jedes Jahr auf’s Neue anhören. Diese Gruppe sorgt immer für genügend Bau und Brennmaterial für die Kinder auf dem Lager.
Verantwortung übernimmt er aber nicht nur beim Erlebniszeltlager, sondern seit 2008 ist er auch aktives Mitglied im CVJM Vorstand und bringt die Belange der Jugend ein.
In seinem beruflichen Leben als Elektrotechniker beim Institut Dr. Förster arbeitet er an der Seite unseres jüngsten Vorstandmitglieds Leon Schanz.
Wenn er nicht gerade für den CVJM unterwegs ist, zeigt er sein Engagement für Kinder auch in seinem Karateverein. Dort leitet er als Schwarzgurt ebenfalls Jugendgruppen.
Wir haben seine Zuverlässigkeit, Weitsicht und offene Art sehr schätzen gelernt. Die Zusammenarbeit mit ihm macht immer großen Spaß. Darum hoffen wir auf viele weitere gelungene Zeltlager mit ihm an der Spitze.

Hans-Joachim Ludwig, Schriftführer

Nachdem er bereits 1971 an einer CVJM-Freizeit teilnahm, wurde er schnell vom Kajakvirus infiziert. Nichts konnte Ihn von regelmäßigen Paddeltouren abhalten. Seither gehört er zum harten Kern der Kanugruppe. Beruflich leitet er die Mitarbeiterkrankenkasse der AOK. Seine Sehschwäche trübte ihm höchstens auf dem Bach den Blick für kommende Sechserpassagen, ansonsten hat er einen glasklaren Blick auf die Dinge. Wir profitieren von seinem ausgleichenden, ruhigen Wesen und er bringt in unseren Vorstandssitzungen stets pragmatische Lösungsansätze ein. In seinem Amt als Schriftführer dokumentiert er die Ergebnisse der Vorstandsarbeit.

Dr. Christine Krämer

Christine wurde 1986 Mitglied in der Kanugruppe des CVJM Reutlingen. Wie keine andere hat sie in vielen Jahren aktiven Kajaksports das Gruppenleben mitgeprägt durch Ihr charakterstarkes Wesen. Nicht nur sportlich hat sie große Herausforderungen gemeistert, auch beruflich war sie ihren ehrgeizigen Zielen stets gewachsen. Als Historikerin und Weinfachfrau gilt ihr Interesse der Geschichte des Essens und Trinkens, dem Weinbau und der Degustation. Christine ist ein Organisationstalent, sie hat den Blick fürs Wesentliche und der Verein ist dankbar für ihre wertvolle und effiziente Mitarbeit. Sie hat’s „faustdick hinter den Ohren“ könnte man sagen, doch das wäre untertrieben.

Achim Schilling

Bereits 1970 fing Achim mit der Paddelei an und ist ihr als aktiver Sportler bis heute treu geblieben. Außerdem ist das Organisationstalent für unsere Spiegelwiese und die Planung des Stadtfestes zuständig. Für einen Hauptkommissar bei der Kripo kann man erstaunlich gut mit ihm Pferde stehlen. Zwischenzeitlich ist er auch der jüngste Opa im Verein: Mit nur 50 Jahren drei Generationen aktiver Vereinsmitglieder parallel zu stellen, ist eine beachtliche Leistung. Die sympathische Familie Schilling mit Frau Andrea, Tochter Manuela, Schwiegersohn Hartmut und Enkelin Hanna ist das beste Beispiel dafür, welch Bereicherung eine aktive Familie für das Vereinsleben ist und umgekehrt.

Markus Fischer

Von Kindesbeinen an ist er begeisterter Kajakfahrer. Er hat bei vielen Jungpaddlern die Begeisterung für diesen Sport geweckt und sie stets sicheres und faires Fahrverhalten auf dem Bach gelehrt. In Familie und Ingenieursberuf eingebunden zu sein ist für den integren Familienvater keine Ausrede für geminderte Fitness im Boot – so gehört er nach wie vor zu den aktivsten Kajaksportlern des Vereins und schreckt vor keiner Bachschwierigkeit zurück. Als Sohn von Siegfried Fischer, Hauptamtlicher von 1969 bis 1976, der 1969 die Kanugruppe des CVJM Reutlingen initiierte, möchte Markus Fischer mit seinem Engagement die Tradition eines aktiven christlichen Vereins junger Menschen gesichert wissen.

Leon Schanz

Seit 2014 nimmt Leon Schanz im CVJM Reutlingen eine Sonderstellung ein: Er ist mit seinen 17 Jahren zum jüngsten Vorstandsmitglied gewählt worden. Als Kollege von Matthias Rabe, macht er zur Zeit eine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme beim Institut Dr. Foerster in Reutlingen.

Bereits seit 2012 verstärkt er das Zeltlager Mitarbeiterteam. Durch seine Technikbegeisterung, setzt er immer wieder auf’s neue Akzente in unserem Lager. So schraubte er z.B. zusammen mit Uli Schirm seine Action-Videokamera unter ein Modelflugzeug und filmte unser Lager von Oben. Beim Discoabend kümmert er sich mit Hingabe um die Lichttechnik und ist nur schwer davon abzuhalten eine Nebelmaschine einzusetzen, die er sich extra dafür besorgt hat.
Seit 2013 hat er dann weitere Verantwortung im Erlebniszeltlager übernommen, indem er das Werbungsteam schon weit im Vorfeld des Lagers unterstützt.
Wir freuen uns sehr, dass Leon nun einen weiteren Schritt zu noch mehr Verantwortung gegangen ist und sich zum Vorstandsmitglied hat wählen lassen. Wir wünschen ihm viel Freude bei dieser wichtigen Arbeit und freuen uns auf’s gemeinsame Schaffen!

Achim Walker

Achim Walker ist seit 2006 Mitglied im CVJM Reutlingen. Der sportliche Familienvater von drei Kindern ist begeisterter Fußballer und Skifahrer und versucht sein Glück mittlerweile auch als Langstreckenläufer. So nahm er nach dem Spendenlauf 2013 für die CVJM-Freizeitstätte Erpfingen beim Reutlinger Stadtlauf jetzt am ALB-GOLD Winterlauf mit Erfolg teil.

Sein Organisationstalent stellt er nicht nur als Produktionsleiter bei Federntechnik Knörzer unter Beweis sondern auch bei der Durchführung von vielen Programmpunkten im Jungfamilienkreis.
Achim engagiert sich darüber hinaus auch regelmäßig bei Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen des Gesamtvereins: egal ob Arbeitseinsatz Erpfingen, Spiegelwiese, Samstagscafe oder Zeltlager-Abbau; er ist immer und auch oft mit Familie dabei. Er hat im CVJM den engen Zusammenhalt, die große Gemeinschaft und auch die Geselligkeit kennen und schätzen gelernt. Diese große Erfahrung möchte er nun der Jugend des Vereins weitergeben.

Michael Stotz

Seine CVJM-Mitgliedschaft hat er bereits vor 22 Jahren in die Wiege gelegt bekommen. Michael Stotz ist gelernter Mechatroniker. Bei der Firma Wafios qualifiziert er sich derzeit weiter zum Techniker.

Trotzdem findet er Zeit, sich im CVJM zu engagieren. Da von klein an seine Freizeitgestaltung wesentlich von den Kanuten mitgeprägt wurde, ist dieser Sport auch heute für Ihn zur Passion geworden. Nur dabei zu sein ist nicht sein Ding, so übernahm er zunächst Verantwortung bei den Paddle People, organisiert Ausfahrten für die Kanugruppe und fehlt bei keinem Arbeitseinsatz. Seinem Wunsch „Mitzugestalten und sich Einzubringen“ folgend, kandidierte er 2014 für den Vorstand und wurde prompt gewählt. Wir wünschen ihm viel Spaß bei der Arbeit und Erfolg in der Umsetzung seiner Ziele.