Grund- und Aufbaukurs 2017

Grundkurs

Am ersten Juli fuhren wir um 7:30 Uhr vom Matthäus-Alber-Haus zum Badsee nach Isny. Nach drei Stunden Fahrt kamen wir dann endlich an. Als die Jurte und die anderen Zelte aufgebaut waren, gab es noch eine kleine Stärkung, die aus Butterbrezeln bestand. Nachdem alle Boote an die Teilnehmer verteilt waren, ging es auch schon auf den See.

Trotz heftigen Windes und deshalb auch sehr unruhigen Wassers stellten sich die Kursteilnehmer sehr gut an. Als dann die ersten Grundlagen für das Paddeln auf dem Fluss gut geklappt hatten, ging der Tag mit einem leckeren Essen zu Ende. Bei Regen packten wir am nächsten Morgen unsere Sachen zusammen und fuhren zum Einstieg der Argen. Nach dem Umstellen der Autos, dem Umziehen in die Neoprenklamotten und dem Warten auf vier Nachkömmlinge ging es endlich los. Trotz Regen und dem Ausschauhalten nach Fischen machten die fünf Stunden auf den Bach viel Spaß. Nachdem die Boote aufgeladen und die belegten Butterbrote verzehrt waren, ging es wieder nach Hause.

Luis

Aufbaukurs

Zwei Wochen nach dem Grundkurs haben wir uns erneut um 7 Uhr morgens paddelfreudig (und müde) vor dem Matthäus-Alber-Haus versammelt. Als das ganze Gepäck im Transit verstaut war, ging die Fahrt auch schon los. Die Ankunft am Campingplatz erlöste uns schließlich von Mr. Carters Dauerschleife „Tetris-Remix“. Nachdem wir unseren Platz bezogen hatten, gab es als Stärkung Butterbrezeln und „Quak“-Zopf. Danach ging es auch schon los auf den Lech. Er war eiskalt und hatte einen hohen Wasserstand. Jeder hatte seinen Spaß.

Als wir zum Campingplatz zurückgekehrt waren, gab es kurz danach Maultaschen. Den Tag wollten wir mit einer Runde Kübb ausklingen lassen, doch wenn Jac den König nicht vorläufig abgeworfen hätte, säßen wir wohl immer noch an diesem Spiel. Am nächsten Tag sind wir vom Campingplatz flussabwärts gepaddelt. Nachdem wir Schwimm- und Rettungsübungen gemacht haben, sind wir auf unseren Platz zurückgekehrt. Dort gab es Käse und Wurstbrote mit Gurken und Äpfeln. Anschließend haben wir alles wieder eingepackt und sind wieder in Richtung Heimat gefahren.

Celine

Danke, Olly und Jac fürs Organisieren und Durchführen dieses erfolgreichen Kajakkurses!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*